der 2016 ausgestrahlt wurde, lieferte sie sich eine ganze Reihe von Fehlern und wurde daher nun strafversetzt. Charlotte Lindholm wurde nach Göttingen strafversetzt. Polizisten durfte Roland Wolf schon einige spielen, nun hat ihn der Norddeutsche Rundfunk im Tatort Göttingen zum Kommissar befördert. Sie kündigt an, rechtlich gegen die Versetzung vorzugehen. Als dessen Folge wurde sie vom LKA Hannover zur Polizeidirektion Göttingen strafversetzt. Nun versucht sie den Spagat zwischen ihrer Arbeit und ihrem Familienleben in Hannover. Frage 1: Charlotte Lindholm wurde nach einem Disziplinarverfahren vom LKA Hannover zur Kriminalpolizei Göttingen „zwangsversetzt“. Seit April 2002 ist Maria Furtwängler als "Tatort"-Kommissarin Charlotte Lindholm eigentlich als Ermittlerin für das Landeskriminalamt Niedersachsen in Hannover und Umgebung tätig. Sie muss sich erst einmal zurechtfinden und unterhält sich mit Gerd Liebig. Nach der Folge "Der Fall Holdt" (2017) wurde Charlotte Lindholm nach Göttingen strafversetzt. Strafversetzt zur Polizeidirektion Göttingen. Als dessen Folge wurde sie vom LKA Hannover zur Polizeidirektion Göttingen strafversetzt. Dort arbeitet sie mit Kollegin Anaïs Schmitz (Florence Kasumba) zusammen. Neues Ermittlerduo: Anais Schmitz (Florence Kasumba) und Charlotte Lindholm … Von Ende Juni bis zum 6. Der NDR gibt bereits erste Informationen zum Inhalt bekannt: Charlotte Lindholm hat demnach in dem Krimi mit den Konsequenzen ihres letzten, misslungenen Einsatzes zu kämpfen. Charlotte Lindholm ist mit 17 Jahren Ermittlertätigkeit eine der ältesten noch aktiven «Tatort»-Figuren im ARD-Portfolio. Krimi TV-Tipps: Charlotte Lindholm ermittelt mit neuer Kollegin 03.02.2019, 17:00 Uhr Mit einer neuen Kollegin sucht Charlotte Lindholm im "Tatort" (Das Erste) nach einer jungen Mutter. Nach ihrem letzten, misslungenen Einsatz wird Kommissarin Charlotte Lindholm vom LKA Hannover nach Göttingen versetzt. Die 42-Jährige ist damit die Neue an der Seite von Maria Furtwängler alias Charlotte Lindholm, die nach einem Fehler vom LKA Hannover zur Göttinger Polizei strafversetzt wurde. Zum Inhalt: Charlotte Lindholm hat mit den Konsequenzen ihres letzten, misslungenen Einsatzes zu kämpfen. Seit April 2002 ist Maria Furtwängler (52)Â als „Tatort“-Kommissarin Charlotte Lindholm eigentlich als Ermittlerin für das LKA Niedersachsen in Hannover und Umgebung tätig.