Unterstützen Sie unsere Gastronomie und profitieren Sie von tollen Angeboten! Wie die Basler Behörden gegenüber Telebasel mitteilen, wissen sie … 2019-nCoV Das Gesundheitswesen des Kantons Basel-Landschaft ist auf das neue Coronavirus (2019-nCoV) vorbereitet. Bitte richten Sie Ihre Anfragen zu den aktuellen Corona-Massnahmen an den kantonalen Krisenstab unter: ... Baselland Tourismus Gemeinden. Das ist nicht der einzige Kritikpunkt. Offen bleiben dürfen nur Betriebskantinen sowie die Restauration für Hotelgäste. Umsetzung der Corona-Massnahmen des Bundesrats im Kanton Basel-Landschaft 13.03.2020 Der Bundesrat verbietet ab sofort und bis Ende April Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen, zudem dürfen sich in Restaurants, Bars und Diskotheken maximal 50 Personen aufhalten. Als Faustregel gilt: Tragen Sie immer eine Maske, wenn Sie nicht zu Hause sind und den Abstand von 1,5 Metern zu anderen Personen nicht durchgehend einhalten können. Die Volkswirtschafts- und Gesundheitsdirektion (VGD) steht in engem Austausch mit dem Bundesamt für Gesundheit (BAG), dem Kantonalen Krisenstab (KKS) und den Spitälern. Die Basler Restaurants halten sich auch am Montag, 11. Über 300 Gewerbetreibende vorwiegend aus der Deutschschweiz haben sich am Montag unter dem Motto «Wir machen auf» gegen die Corona-Massnahmen gestellt. Genaue Informationen finden Sie auf der Seite Masken. Angeblich wollten 13 Basler Restaurants an der Protestaktion «Wir machen auf» teilnehmen. Sie folgten dem Aufruf einer anonymen Gruppe und öffneten trotz Verbots ihre Geschäfte und Restaurants. Take-Away, Lieferservice und Spezial-Angebote. Obwohl Bund und Kanton Trainings für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren weiterhin zulassen, legen viele Gemeinden im Baselbiet den Trainingsbetrieb komplett lahm. Corona-Massnahmen Aktion «Wir-machen-auf» wird an einigen Orten durchgeführt. Restaurants müssen ab 21 Uhr schliessen – Bars dürfen überhaupt nicht mehr öffnen. über 60 Restaurants in diversen Kategorien. Take-away-Angebote und Lieferdienste bleiben erlaubt. Die Kantone sind unter Druck und haben neue Corona-Massnahmen beschlossen. Das sind die neuen Regeln in Baselland, Solothurn und Zürich. Restaurants müssen schliessen. Januar 2021, an die Corona-Massnahmen. Welche Kantone ihre Massnahmen verschärft haben – und welche bald folgen dürften Das Tessin plant, sechs Zentren für die Durchführung der Impfungen gegen Covid-19 einzurichten. Kanton Basel-Landschaft Telefonzentrale +41 61 552 51 11 Kontaktadressen. Behördenverzeichnis Öffentlichkeitsprinzip Impressum / Disclaimer. Beispielsweise in Geschäften, in Restaurants, im öffentlichen Verkehr und in belebten Fussgängerbereichen. Die Regierung des Kantons Baselland kritisiert die Corona-Maßnahmen des Bundes: Die Verlängerung des Lockdowns um weitere fünf Wochen sei zu lang.