Damit der Ausbau der Schulsozialarbeit nicht zu einer bürokratischen Belastung für die Kommunen wird, wurde das Antragsverfahren stark vereinfacht und damit eine zentrale Forderung der Landkreise und Kreisfreien Städte umgesetzt. Stufe ab Schuljahresbeginn 2017/2018 Seit Schuljahresbeginn 2017/2018 gibt es in Sachsen ein Landesprogramm Schulsozialarbeit in Höhe von 15 Millionen Euro pro Jahr. Landesprogramm Schulsozialarbeit. Es wird keine Kürzungen bei allen anderen allgemeinbildenden Schulen geben. Im Auftrag des Landtages Beschluss DS 7/3755 durch Beschluss vom 19.12.2018 erarbeitet das Ministerium für Bildung ein langfristiges Landesprogramm zur Fortführung der Schulsozialarbeit ab dem Schuljahr 2020/2021, das eine nachhaltige Finanzierung ermöglicht. Schulsozialarbeit zwischen Elternrecht und Erziehungsauftrag Schulsozialarbeit möchte bzw. Schulsozialarbeit in Sachsen-Anhalt durch ein Landesprogramm verstetigen Der Landtag von Sachsen-Anhalt hat in der 63. Der Freistaat Sachsen trägt die vollen Personalkosten für die Schulsozialarbeiter. „Für mein Haus, aber auch für mich persönlich, ist der Ausbau der Schulsozialarbeit in Sachsen ein wichtiges jugendpolitisches Anliegen. Mithilfe ihrer Profession gelingt es, der beteiligt sich gerade an einer Befragung der Schulsozialarbeitenden in Sachsen zum Thema "Veränderung von Schulsozialarbeit bei Schulschließungen" durch die Evangelische Hochschule Dresden, die Schulstiftung der Evang.-luth. Sächsische Staatskanzlei: Schulsozialarbeit braucht Kontinuität und Verlässlichkeit. „Mit der Änderung der Richtlinie geben wir dem Landesprogramm Schulsozialarbeit nun nochmal einen kräftigen Schub! März 2018 abgegeben werden. Archivstraße 1 »Diesen Ausbau der Schulsozialarbeit wollen wir pünktlich zum Schuljahresbeginn prozessbegleitend evaluieren«, betonte Staatsministerin Klepsch. Was im Bildungssystem gegenwärtig viel zu kurz kommt, ist vor allem die Vermittlung von sozialen Kompetenzen. Ab dem Jahr 2019 sollen jährlich 30,5 Millionen Euro für Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen investiert werden. Wir Eltern in Sachsen machen uns Sorgen: Jeder zehnte Jugendliche verlässt die Schule ohne Abschluss, weitere zehn Prozent sind nicht ausbildungsfähig. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Schulen in Dresden über das kommende Landesprogramm des Freistaates Sachsen zur Schulsozial- arbeit informiert und die Schulen aufgefordert, ihren Bedarf zum Thema Schulsozialarbeit bis zum 31. Neues Landesprogramm Schulsozialarbeit startet pünktlich zum Schuljahresbeginn 06.08.2017, 11:03 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell) Pünktlich zu Schuljahresbeginn können in allen Kommunen die Projekte aus dem neuen Landesprogramm Schulsozialarbeit beginnen. Schulsozialarbeit ... Sozialfonds)- und Landesprogramm „Schulerfolg sichern!- Projekte zur Vermeidung von Schulversagen und zur Senkung des vorzeitigen Schulabbruchs“, verfolgt das Land Sachsen-Anhalt das Ziel, Schulversagen und die Quote der Schüler/innen, die die Schule vorzeitig abbrechen zu senken. Sitzung zu Drucksache 7/3724 fol-genden Beschluss gefasst: Der Landtag bekennt sich zur Schulsozialarbeit. Zudem ist das Risiko der Kinderarmut im Land hoch: Aktuell leben 91.000 Kinder und Jugendliche in Haushalten, die Leistungen nach dem SGB II/Sozialleistungen beziehen. Schulsozialarbeit, die in Sachsen-Anhalt fast ausschließlich Fachkräfte der Kinder- Mit dem Landesprogramm, Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt Albertstraße 10 Schulen in Dresden über das kommende Landesprogramm des Freistaates Sachsen zur Schulsozial- arbeit informiert und die Schulen aufgefordert, ihren Bedarf zum Thema Schulsozialarbeit bis zum 31. Ab dem Jahr 2019 sollen jährlich 30,5 Millionen Euro für Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen investiert werden. Sozialfonds)- und Landesprogramm „Schulerfolg sichern!- Projekte zur Vermeidung von. Verbesserung der Umsetzung der Ziele von Schulsozialarbeit nach § 13 Absatz 1 in Verbindung mit § 11 Absatz 3 Nummer 6 SGB VIII im Freistaat Sachsen. Der Freistaat Sachsen trägt die vollen Personalkosten für die Schulsozialarbeiter. Schulsozialarbeit an der. Die Schulsozialarbeit in Sachsen soll qualitativ und quantitaiv ausgebaut werden. Zwischenzeitlich hat es verschiedene Erörterungen des Konzeptes in den Landtagsausschüssen gegeben. Denn Schulsozialarbeit ist wichtig, damit alle Schüler in Sachsen die gleichen Chancen bekommen. Auf unserer Website verwenden wir Cookies, um das Nutzungsverhalten zu verstehen und einen guten Webservice zu ermöglichen. Der Ausbau erfolgt zusätzlich zum bereits bestehenden Landesprogramm. Wir wollen eine personelle und fachliche Kontinuität im Angebot von Schulsozialarbeit erreichen und gehen damit einen weiteren Schritt zur Stärkung der Schulsozialarbeit an Oberschulen in öffentlicher Trägerschaft“, so die Ministerin. Juli 2021 aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und durch das Ministerium für Bildung des Landes Sachsen-Anhalt gefördert und gemeinsam mit der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung als Trägerin der landesweiten Koordinierungsstelle Schulerfolg sichern umgesetzt. Konzept und Landesprogramm zur Fortführung der Schulsozialarbeit einschließlich der Leitlinien zur Schulsozialarbeit wurden am 27.11.2019 an den Landtag von Sachsen-Anhalt übersendet. Neues Landesprogramm Schulsozialarbeit startet pünktlich zum Schuljahresbeginn 06.08.2017, 11:03 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell) Pünktlich zu Schuljahresbeginn können in allen Kommunen die Projekte aus dem neuen Landesprogramm Schulsozialarbeit beginnen. Seit dem Jahr 2017 gibt es das Landesprogramm Schulsozialarbeit. ist mit etwa vier Millionen Einwohnern das sechstgrößte Bundesland. Anders als Lehrer, sind sie allein dem Kindeswohl verpflichtet und haben damit die Freiheit und Zeit, auch jenseits der Schule in die Familien hineinzuwirken. Die Oberschulen sind wesentlicher Bestandteil des sächsischen Bildungssystems und spielen bei der Ausbildung von zukünftigen Fachkräften eine entscheidende Rolle. 7/3882 als Anlage übersende ich entsprechend o. g. Beschluss des Landtages von Sach-sen-Anhalt das Konzept für ein Landesprogramm zur Fortführung der Schulsozialarbeit zu Ihrer Kenntnis. Landeshauptstadt ist Dresden. Sie ist ein wichtiges und unverzicht-bares Element von Schule in Sachsen-Anhalt. Schick, A. and Cierpka, M.: Faustlos: Evaluation eines Curriculums zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen und zur Gewaltprävention in der Grundschule, Kindh. 06.03.2018, 12:15 Uhr — Erstveröffentlichung (aktuell). Das legte das Kabinett am Dienstag mit Änderung einer entsprechenden Förderrichtlinie fest. Das haben wir, die SPD, versprochen und das setzen wir auch um! Schulsozialarbeit. Um den Ausbau der Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen quantitativ und qualitativ voranzutreiben und ihre fachliche Weiterentwicklung zu unterstützen, wurde Anfang 2017 das Landesprogramm »Schulsozialarbeit« … Schule ist mehr als Unterricht. Schulsozialarbeiter sind eine Hilfe für Kinder, wenn es um faire Bildungschancen geht. Schulsozialarbeit soll künftig in … Damit wird das bisherige Landesprogramm im Umfang von 15 Millionen Euro pro Jahr im aktuellen Doppelhaushalt in Zukunft mehr als verdoppelt. 15 Millionen Euro stellt der Freistaat dafür zur Verfügung.Mit dem nächsten Schuljahr tritt im Sommer das Programm in die zweite Phase ein – dann haben alle Damit liegt Sachsen-Anhalt im Bundesländervergleich auf … Denn Schulsozialarbeit ist wichtig, damit alle Schüler in Sachsen die gleichen Chancen bekommen. Um den Ausbau der Schulsozialarbeit im Freistaat Sachsen quantitativ und qualitativ voranzutreiben und ihre fachliche Weiterentwicklung zu unterstützen, wurde Anfang 2017 das Landesprogramm „Schulsozialarbeit“ auf Grundlage der gleichnamigen Förderrichtlinie aufgelegt. Ohne sie fehlen unerlässliche fachliche und zeitliche Ressourcen. Ab Beginn des nächsten Schuljahres 2018/19 werden vor diesem Hintergrund an allen 279 sächsischen Oberschulen in öffentlicher Trägerschaft eine oder mehrere Fachkräfte in einem Gesamtumfang von mindestens 1,0 Vollzeitäquivalenten tätig sein. Stufe ab Schuljahresbeginn 2017/2018 Seit Schuljahresbeginn 2017/2018 gibt es in Sachsen ein Landesprogramm Schulsozialarbeit in Höhe von 15 Millionen Euro pro Jahr. More. Vor allem Handwerksbetriebe und mittelständische Unternehmen rekrutieren aus Oberschulen die Mehrzahl ihrer Auszubildenden und bieten somit einen Einstieg in das Berufsleben. Neues Landesprogramm Schulsozialarbeit startet in Sachsen, Medienservice Sachsen, 28.02.2017. Die LAG Schulsozialarbeit Sachsen e.V. Durch dieses erste Landesprogramm wuchs die Anzahl der mit Schulsozialarbeit geförderten Schulen von knapp 90 auf gut 170 Schu-len an. Zwischenzeitlich hat es verschiedene Erörterungen des Konzeptes in den Landtagsausschüssen gegeben. Damit wird das bisherige Landesprogramm im Umfang von 15 Millionen Euro pro Jahr im aktuellen Doppelhaushalt in Zukunft mehr als verdoppelt. Mit diesem unterstützt der Freistaat Sachsen die örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe Nun hat die Sächsische Staatsregierung am 6. Um die Einführung des Landesprogramms fachpolitisch zu unterstützen, wird ein Begleitprojekt etabliert, das mit 250.000 Euro im Jahr gefördert wird. „Mit der Änderung der Richtlinie geben wir dem Landesprogramm Schulsozialarbeit nun nochmal einen kräftigen Schub! Der Ausbau erfolgt zusätzlich zum bereits bestehenden Landesprogramm. Anders als Lehrer, sind sie allein dem Kindeswohl verpflichtet und haben damit die Freiheit und Zeit, auch jenseits der Schule in die Familien hineinzuwirken. Unterstützung der örtlichen Träger der öffentlichen Jugendhilfe bei der quantitativen und qualitativen Weiterentwicklung des Aufgabenbereiches als Beitrag zu einer langfristigen, kontinuierlichen Schulsozialarbeit, Gewährleistung des Zugangs für immer mehr junge Menschen zu niedrigschwelligen Beratungs- und Unterstützungsangeboten der Kinder- und Jugendhilfe durch die am zentralen Lern- und Lebensort Schule verorteten Angebote und. „Das heißt, es wird selbstverständlich keine Kürzungen bei allen anderen allgemeinbildenden Schulen geben. Schulsozialarbeit unterstützt die Schule im Rahmen ihrer Aufgabenerfüllung. Expertise. Das Armutsrisiko in Sachsen-Anhalt ist hoch. Es gibt immer noch zu viele Jugendliche in Sachsen-Anhalt, die die Schule ohne mindestens einen Hauptschulabschluss verlassen. Zusätzlich zum bisherigen “Landesprogramm Schulsozialarbeit“ stellt der Freistaat Sachsen den Kommunen jetzt Mittel zur Verfügung, um ohne kommunalen Eigenanteil an jeder Oberschule einen Schulsozialarbeiter in Vollzeit beschäftigen zu können.“ Schulsozialarbeit. Presseanfragen: Thomas Neumann (Pressesprecher, Paritätischer Sachsen) Tel. Damit ergab sich ein Zuwachs von 363 auf 606 VzÄ innerhalb eines Jahres.Dies bedeutet bei einer Verteilung mit 1,0 VzÄ/Schule eine Ausstattung von 40 % der Schulen mit Angeboten von Schulsozialarbeit in Sachsen (Basis: 1.516 Schulen) und bei 373.241 Schüler*innen und 606 VzÄ Schulsozialarbeit ergeben sich aktuell 1,0 Schulsozialarbeiter*innen für 616 Schüler*innen und eine … Expertise. Es wird keine Kürzungen bei allen anderen allgemeinbildenden Schulen geben. Nähere Informationen erhalten interessierte Auftragnehmer auf den Vergabeplattformen www.evergabe.de, www.service.bund.de, www.vergabe24.de sowie im Ausschreibungsblatt Sachsen. Vor einem Jahr wurde das Landesprogramm »Schulsozialarbeit« mit dem Ziel aufgelegt, Schulsozialarbeit im Freistaat weiter auszubauen und ihre fachliche Weiterentwicklung zu unterstützen.